Präsidentin Ilse Wimmer nahm gemeinsam mit Walter Grosch die Ehrenurkunde für die SPORTUNION Stockerau entgegen, die den ersten Platz in der Vereinswertung vor RV Dornbirn und Radlobby Vorarlberg errungen hat!
Mehr als 250 Vereine und 520 Gemeinden waren als Veranstalter beteiligt.
Gemeinsam mit Frau Bürgermeister Andrea Völkl und GR Martin Franta nahmen sie bei der Auszeichnungsveranstaltung im MUMOK Wien teil, nahmen die Urkunde persönlich von Bundesministerin Leonore Gewessler entgegen und freuten sich über die Preise:

  • Die Stadtgemeinde Stockerau erhält einen mobilen Radstellbügel für 10 Fahrräder
  • Die SPORTUNION Stockerau hat ein tolles Fahrradfest für den ganzen Verein gewonnen. Dieses Fest wird je nach Möglichkeit im Frühjahr 2022 zum Start von „Österreich radelt 2022“ stattfinden.